Bürgerverein startet mit Beitragserhöhung in das neue Jahr


Am 01.03.2020 traf sich der Bürgerverein zur ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2020 in der RWE
Kantine am Torbogen. Neben den üblichen Formalitäten standen u.a. eine begründete
Beitragsanpassung, sowie die Neuwahl eines neuen 4. Beisitzers auf der Tagesordnung.


Vor allem die Debatte zur Beitragserhöhung sorgte für erhitze Gemüter. Dass eine Beitragserhöhung
notwendig ist, wurde spätestens nach der Ausführung durch den 1. Vorsitzenden Werner Alderath
deutlich, denn der Verein würde in den nächsten Jahren regelmäßig ein Minus im vierstelligen
Bereich machen, da die Kosten (u.a. Musik und GEMA) kontinuierlich ansteigen, andererseits aber
auch die Einnahmen (u.a. durch Spenden und Mitgliedbeiträge) immer weiter sinken. Aus diesem
Grund kam aus dem Vorstand der Vorschlag die Beiträge für die Passiven um 5,00€ und für Aktive
und 15,00€ zu erhöhen. Schnell kam aus der Versammlung der Gegenvorschlag die Beiträge
deutlicher anzuheben. Seitens der anwesenden passiven Mitglieder zeigte man eine deutliche
Bereitschaft auch eine einheitliche Anpassung um 20,00€ mit zu tragen. Zuletzt kam aus der
Versammlung der Vorschlag die Beiträge um 30,00€ zu erhöhen, damit Vorstand und Verein
mittelfristig handlungsfähig bleiben und eine weitere Anpassung in den nächsten Jahren vom Tisch
ist. Schlussendlich wurde in zwei Abstimmungsrunden beschlossen, dass einerseits die Erhöhung für
Aktive und Passive gleichermaßen gilt und anderseits die Erhöhung 30,00€ im Jahr beträgt. Die
Versammlung war sich einig, dass dies ein guter Schritt sei, wenn auch die einheitliche Erhöhung um
30,00€ bei einigen passiven Mitgliedern für etwas Unmut sorgte. Dennoch bat der Vorstand darum
die Erhöhung transparent und nachvollziehbar zu kommunizieren.


Weiterhin schied Dieter de Jong auf eigenen Wunsch als 4. Beisitzer aus dem Vorstand aus. Nach
einigen Gesprächen mit dem Vorstand wurde Heinz Höhne der Versammlung als Nachfolger
vorgeschlagen. Da kein weiterer Vorschlag aus der Versammlung kam, kam dieser Vorschlag
umgehend zur Abstimmung und Heinz Höhne wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig
zum neuen 4. Beisitzer gewählt.


Die Vorbereitungen für das kommende Frühlingsfest, welches am Samstag, den 03.04.2020 auf dem
Schniddemännplatz stattfindet, sind bereits abgeschlossen. Mitglieder, ihre Frauen, sowie die
Dorfbewohner, aber auch Gäste aus den umliegenden Dörfern sind herzlich eingeladen an den
Feierlichkeiten zum Königswechsel teilzunehmen und unsere amtierenden Majestäten Dirk I. und Ute
I. Abels vom Freicorps Lützow gebührend zu verabschieden, sowie unser designiertes Königspaar
Frank I. und Anne I. Knauer nach der Übergabe der Königsinsignien zu feiern. Für gute Stimmung wird
die Band „The Realtones“ sorgen. Der Eintritt am Abend ist frei.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen