Sehenswertes

"Husterknupp" Denkmal

Kriegerdenkmal

Unser Schützenbaum

 Informationen (Quelle: Wikipedia)

Altehrwürdige Stätte trifft Moderne

 

  Im Schatten des Ehrendenkmals wurde pünktlich zum 100-jährigen Bestehen des Bürgerverein Frimmersdorf die Charakteristik der innerörtlichen Parkanlage umgestaltet und um ein in Edelstahl von innen illuminiertes gefertigtes Wappen bereichert. Nach Durchlaufen der erforderlichen Genehmigungen durch übergeordnete Behörden konnte dieses Vorhaben realisiert und an historischer Stelle platziert werden. Im Rahmen der sonntäglichen Verstorbenen-Ehrung zum Schützen-, Volks & Heimatfest hatte Pfarrer Christian Hermanns am 14.September 2013 eine kleine feierliche Einweihung vorgenommen, um das Objekt für die Öffentlichkeit freizugeben.

 

Angestoßen, sowie von A bis Z begleitet, wurde das Projekt durch Karl-Heinz Bindseil. Im Dialog mit den zuständigen Ansprechpartnern vom Fachbereich Bauen/Garten/Umwelt, wurde der angestrebten Verwirklichung unproblematisch zugestimmt und umgehend der Rückbau des keineswegs zum Gesamtbild passenden Blumenpflanzkübel sowie der vorhandenen Bodenbepflanzung in die Wege geleitet. Diese konnten im Übrigen anderweitig im Ort wiederverwendet werden. Das Projekt wurde durch RWE Power unterstützt. Dem Besuch beim technischen Zeichner folgte eine, größtenteils aus Restmaterialien bestehende, handwerkliche Umsetzung. Großer Dank gilt hier den Mitarbeitern der betreffenden Fach-Abteilung des Kraftwerks Frimmersdorf, die den Auftrag mit Freude angenommen, die Fertigung mit dem nötigen Know How und großem Engagement mehr als erfüllt haben.

   

 

denkmal nacht kl  

Das Vorhaben wurde final vorangetrieben, indem der Adler seinen akribischen Feinschliff erhalten hat und somit letztendlich ausgeliefert werden konnte. Daraufhin wurde das Objekt fachgerecht am gewünschten Ort seiner Bestimmung verankert. Für die Neubepflanzung und dem erforderlichen Rückschnitt richten wir unseren Dank an die Wirtschaftsbetriebe. Für ihre Unterstützung nochmals große Anerkennung an das Freicorps Lützow und Rolf Brüggen.

 

Frimmersdorf KD re

Foto: Klaus Erdmann Quelle  Lizenz: GDFL 

 Frimmersdorf KD li

Foto: Klaus Erdmann Quelle Lizenz: GDFL 

 

 Das schlichte Ehrenmal an der Erftstrasse zeigt unterhalb der Seitenreliefs die Gedenktafeln mit den Namen der Kriegsopfer.

Frimmersdorf KD Inschrift1

 Foto: Klaus Erdmann Quelle Lizenz: GDFL

 Frimmersdorf KD Inschrift2

Foto: Klaus Erdmann Quelle Lizenz: GDFL


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen